PPC (Pay per Click) - theadsviser.de

Eine Zahlungsmethode namens Pay per Click (auf Deutsch: Bezahlung pro Klick) erfolgt erst, wenn ein Kunde auf ein bestimmtes Werbemittel wie Banner oder Textanzeigen geklickt hat und findet besonders im Online-Marketinganwendung.

Die Anwendung funktioniert, indem die Suchmaschine Werbeplätze zu Verfügung stellt, welche als Anzeige gekennzeichnet werden. Unternehmen können diese Plätze buchen und da es nur eine begrenzte Anzahl gibt, gilt dort das Prinzip des Meistbietenden.
Je mehr ein Werbender als für einen Klick bezahlen will, desto vorteilhafter ist das Werbemittel in der Suchergebnisanzeige platziert.

Dir hat dieser Beitrag gefallen? Dann teile ihn gerne!